Was ist das Besondere an Kitchen Farming?

PFLANZEN BASICS 1.0

Was ist das Besondere

an Kitchen Farming?

Beim Kitchen Farming geht es darum, dass Du eigene essbare Pflanzen in der Küche anbaust oder pflegst. Was zählt, ist, dass Kitchen Farming von jedem und überall betrieben werden kann, selbst in der kleinsten Studiowohnung. Was ist also das Besondere an Kitchen Farming?

5 Min. Lesezeit

21.08.2019

Alexander Laugomer


Das beste Essen, dass es gibt

Wir wollen genau wissen, was auf unserem Teller liegt. Kitchen Farmer können sicher sein, dass die Lebensmittel angebaut wurden, dass sie noch nie Pestizide gesehen haben und auch mit guter Sorgfalt behandelt wurden. Man ist, was man isst - richtig?

Frische ist wichtig

Kein Lebensmittel kann so frisch sein wie das, das neben unserem Esstisch angebaut wurde. Nach der Ernte müssen frische Produkte den ganzen Weg vom Bauernhof über Supermärkte bis in unsere Küche zurücklegen. Vom Zeitpunkt der Ernte an verlieren die Produkte allmählich ihre wertvollen Inhaltsstoffe. Damit sie die lange Reise überstehen, werden viele Früchte geerntet, lange bevor Reife und Geschmack ihren Höhepunkt erreichen, was nicht nur den Geschmack, sondern auch den Nährwert beeinträchtigt. Kitchen Farmer ernten genau zur richtigen Zeit und genießen sofort, was sie angebaut haben.

Kitchen Farming ist nachhaltig

Da Kitchen Farmer nur das ernten, was sie wirklich brauchen, haben sie auch keine Reste, die im Kühlschrank verderben. Aber wusstest Du, dass die meisten Lebensmittel schon verschwendet werden, bevor Du nach Hause kommst? Bis zu 33% des frischen Gemüses und Obstes verderben auf dem Bauernhof, beim Transport oder im Supermarkt. Ganz zu schweigen von den Emissionen, die beim Transport entstehen. Mit Kitchen Farming überspringen wir all diese Schritte und reduzieren Lebensmittelabfälle und CO₂ Emissionen. Was für uns gesund ist, ist auch gesund für unseren Planeten.

Du hast eine Wahl

Die Auswahl in unseren lokalen Supermärkten ist begrenzt. Es gibt eine Sorte Basilikum, und wer Glück hat, findet auch ein paar Tomatensorten. Aber was ist mit dem besonderen nach Zimt duftenden Basilikum, das Du bei Deiner letzten Reise nach Thailand vielleicht genossen hast? Oder erinnerst Du Dich an die kleinen glockenförmigen Tomaten, die Deine Oma früher angebaut hat? Entdecke die Vielfalt, und lass alte Sorten wieder aufwachsen

Geschmacksfavoriten

All die kleinen Details, wie die Art und Weise, wie Deine Pflanze angebaut wird, wie sie gepflegt wird, wie sie geerntet wird und wie schnell sie Ihren Teller erreicht, beeinflussen die Qualität Deines Essens. Und natürlich liegt uns allen die Qualität am Herzen, besonders wenn es um den Geschmack geht. Wer möchte nicht die reichhaltigsten Aromen genießen?

UNSER NO SPAM NEWSLETTER

Kitchen Farmer werden

Du hast richtig Muße zu Hause mit Samen, Licht & Co. richtig Kitchen Farming zu betreiben? Dann melde Dich für unseren Newsletter an. Wir schicken Dir News & Updates, die Dich garantiert interessieren.

MEHR KITCHEN FARMING

Produktideen


  • XUKOYbLFxq sagt...

    xtufILzCvqGQOsZB

    Liquid error: The format option 'month_date_year' is not a supported format. Am

  • BJNkcpPKRM sagt...

    BFrkiSYyQfEVdvhP

    Liquid error: The format option 'month_date_year' is not a supported format. Am

Kommentar hinterlassen

Suche